Willkommen

Willkommen

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich aktiv für eine bessere Verständigung zwischen Deutschen und Polen und für mehr Kenntnisse über das Nachbarland Polen in Sachsen-Anhalt engagiert.

In unserer Arbeit versuchen wir durch verschiedene Aktivitäten das Wissen über das Land Polen , seine Traditionen, Kultur und Sprache zu vermitteln.

Außerdem sind wir eine Informationskontaktstelle für polnische Bürger in Sachsen – Anhalt. Sie dient als Anlauf- und Informationsstelle und bietet Unterstützung in allen Fragen des täglichen Lebens für „Neubürger“ aus Polen in Sachsen – Anhalt.

Witamy

Niemiecko-Polskie Towarzystwo Saksonii-Anhalt jest stowarzyszeniem użyteczności publicznej, które działa na rzecz lepszego porozumienia miedzy Niemcami, a Polską oraz poszerzaniu wiedzy w Saksonii-Anhalt na temat Polski jako kraju sąsiedniego.

Nasze stowarzyszenie działa na rzecz krzewienia kultury i tradycji polskich, propagowania dobrego wizerunku Polski w Niemczech oraz nauki języka polskiego w Saksonii – Anhalt.

Ponadto stanowimy punkt konta

Neu auf der Seite
  • Lyrikabend mit Malgorzata Ploszewska

    Am Donnerstag dem 21. November 2019 findet von 19:00Uhr – 20:30Uhr ein Lyrikabend mit Malgorzata Ploszewska statt. Ort: einewelt haus Magdeburg (Kleinkunstraum 02)Kontakt: Manja Lorenz (manja.lorenz@agsa.de )Homepage: http://www.fbk-lsa.de/projekte  Malgorzata Ploszewska wurde 1956 in Plock, Polen geboren und lebt seit 1985 in Reutlingen. Sie ist Grundschullehrerin, Theaterpädagogin, Kulturschaffende, Dichterin, Journalistin, Dolmetscherin der polnischen Gebärdensprache und Literatur-Übersetzerin. IhreArbeiten reichen …

  • Andrzejki-Fest 2019

    Am Freitag dem 29.11.2019 findet in Weißenfels das Andrzejki-Fest 2019 statt.

  • Ein besonderer Geschichtsunterricht

    Seit 2016 besuchen Jugendlichen aus Sachsen-Anhalt die ehemaligen deutschen Vernichtung – und Strafarbeitslager in Treblinka. Diese Fahrten sind möglich dank der finanziellen Unterstützung vom Internationalen Bildung – und Begegnungswerk Dortmund (IBB) und der Zentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt. Die Koordination dieses Projektes obliegt der Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. Natürlich ohne engagierten Lehrer, die ihre Schüler auf …

Regionale Gesellschaften