100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens

07.11.2018: Mittwoch, 7. November 2018, 18:00–20:00 Uhr, Festungsanlage „Ravelin 2″in Magdeburg

100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen-Anhalt, sehr geehrte Damen und Herren,

am 11. November 2018 begeht die Republik Polen den 100. Jahrestag der Wiedererlangung ihrer UnabhängigkeitMarschall Józef Piłsudski, der geistige Vater der Wiedervereinigung der polnischen Nation, wurde am 23. August 1917 in der Magdeburger Zitadelle interniert. Hier konnte er am 8. November 1918 durch Harry Graf Kessler ‚befreit‘ werden und nach Warschau zurückkehren. Dort begründete er am 11. November 1918 – nach 123 Jahren Teilung – die Unabhängigkeit Polens.

Vor dem Hintergrund dieses epochalen europäischen Ereignisses möchten wir Sie herzlich zu einem Abend mit zwei besonderen Höhepunkten einladen:

  • Ausstellungseröffnung „Marschall Józef Piłsudski und Magdeburg“
  • Filmpräsentation „Der Marschall und der Mann von Welt – Józef Piłsudski und Harry Graf Kessler“

Wann: Mittwoch, 7. November 2018, 18:00 Uhr

Wo: Festungsanlage „Ravelin 2“ Maybachstraße 8, 39104 Magdeburg

Die Ausstellung informiert über die Hintergründe und die Festungshaft von Marschall Piłsudski, dem Anführer der Polnischen Legionen, in Magdeburg. Dabei werden Orte, Umstände und Erlebnisse eingefangen, durch die eine besondere Perspektive auf die Person Piłsudski unmittelbar vor seiner Rückkehr nach Polen und der Gründung der Zweiten Polnischen Republik entsteht.

Józef Piłsudskis Gefangenschaft in der Magdeburger Zitadelle ist in Polen Bestandteil der Geschichtsschreibung. Allerdings ist das Wissen über seine Zeit in der Magdeburger Haft sowie seine abenteuerliche Rückkehr nach Polen in Begleitung von Harry Graf Kessler sehr beschränkt und bisher nicht zusammenfassend dargestellt. Namentlich die daraus resultierenden Folgen für das neu entstehende deutsch-polnische Nachbarschaftsverhältnis und die Auswirkungen auf das Nachkriegseuropa bedürfen einer intensiven Rekonstruktion und Aufarbeitung.

Die abenteuerliche „Befreiung“ von Piłsudski durch Harry Graf Kessler wird in dem Dokumentarfilm: „Der Marschall und der Mann von Welt – Harry Graf Kessler und Józef Piłsudski“ dargestellt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten jedoch bei Interesse um Anmeldung über die E-Mail: mai(at)dpg-sachsen-anhalt.de oder die Telefonnummer: 0391 5371353

Wir danken dem Sanierungsverein „Ravelin 2 e.V.“ für die Kooperation und der Staatskanzlei und dem Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt für die freundliche Unterstützung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße

Vorstand

Deutsch-Polnische Gesellschaft
Sachsen-Anhalt e.V.
Schellingstr. 3-4
39104 Magdeburg

Neu auf der Seite
Regionale Gesellschaften